Entspannung und Meditation

Entspannung und Meditation

Entspannung ist ein Gegenteil-Zustand - wie der Begriff schon verdeutlicht . Das Fehlen von Anspannung. Beschrieben wird es besser durch das englische Wort "relax".

Was auch immer Ihre Gründe sind, dass Sie entspannen oder meditieren möchten: Es sind sehr gute Gründe. Meditation wurde neuerdings wissenschaftlich mehrfach untersucht. Einig ist man sich dabei, dass Meditation sehr positive Wirkungen auf die Gesundheit , bzw. das Immunsystem habe. Schlaf verbessert sich und der Stresslevel geht nach unten.

 

Es ist immer wieder erstaunlich, dass alte, beobachtungs- und erfahrungsbasierte Methoden erst dann wieder Platz in unserer Gesellschaft bekommen, wenn diese wissenschaftlich bestätigt wurden. Um so erfreulicher ist es natürlich, dass dieses wertvolle Wissen weiterhin aktiv praktiziert wird. Aufmerksamkeit, Konzentration, Gedächtnis, Leistungsfähigkeit, sowie Gelassenheit , Ausgeglichenheit und Energie werden heute mit der Anwendung von Entspannungs- und Meditationstechniken in Verbindung gebracht.

Auch durch "passives Hören", kann Entspannung und auch Meditation gefördert werden.

 

Musik als "heilende Frequenzen"

 

unsere Empfehlung

Diese Auswahl von verschiedenen Entspannungs- und Meditationsübungen sollen Ihnen einen kleinen Anhalt geben, wie einfach und dennoch wirkungsvoll Gesundheit und Wohlbefinden gesteigert werden kann.

Dieses weit verbreitete Entspannungs-Training bietet dem Anwender eine mittel - bis langfristige Entspannung

Diese Art der Entspannung ist relativ leicht und schnell zu erlernen. Wichtig, wenn schnelle Entspannung gewünscht wird.

Hier befindet sich der Übergang von Autogenen Training und meditativer Übungen.

 

Eine ganz besondere Form, bzw. Einstiegsform wird hier beschrieben.

 

Meditation

Angebote:

  • Kurse, Seminare und Vorträge
  • Workshops
  • Angebot des Monats
  • online-Zeitschrift "Naturleben"