Chakren Farben

Chakren Farbtherapie

 

Chakren sind feinstoffliche Energiezentren, welche sich nach traditioneller Vorstellung in einer spiralförmigen Bewegung befinden und je nach Energiezustand mehr oder weniger

weit geöffnet sind.

 

Über die Chakren wird - vereinfacht gesagt - dem Organismus Lebensenergie (Chi, Ki, Prana, etc.) zugeführt und über die Energiekanäle, mit denen alle Chakren verbunden sind und sich weiter verzweigen, im Organismus verteilt. st ein Chakra oder mehrere Chakren blockiert, kann die Lebensenergie nicht ungehindert fließen. Über z.B. Farblicht-Anwendungen können diese Blockaden gelöst werden, damit sich die Lebensenergie wieder ungehindert entfalten kann.

 

Jedem Chakra ist eine wichtige Drüse zugeordnet, mit der das Chakra in Verbindung steht.

 

unsere Empfehlung:

Es existieren sehr viele Farbtherapie- Ansätze. Verschaffen Sie zunächst einen Überblick über die verschiedenen Therapiemethoden. Manche werden überhaupt nicht für Sie in Frage kommen, andere werden Ihre Neugierde wecken. Konzentrieren Sie sich auf die Methoden, welche für Sie stimmig und interessant sind. Vertrauen Sie Ihrer inneren Stimme.

Weitere Inhalte in Kürze

Weitere Inhalte in Kürze

Weitere Inhalte in Kürze

 

Weitere Inhalte in Kürze

 

So steht

das 7. Chakra (Kronen-Chakra - VIOLETT) mit der Zirbeldrüse (Epiphyse),

das 6. Chakra (Stirn- oder 3. Auge-Chakra - INDIGO) mit der Hypophyse ,

 

das 5. Chakra (Hals-Kehlkopf-Chakra- BLAU) mit der Schilddrüse,

das 4. Chakra (Herz-Chakra- GRÜN) mit der Thymusdrüse,

 

 

das 3. Chakra (Solarplexus-Chakra - GELB) mit der Bauchspeicheldrüse,

das 2. Chakra (Sakral-Chakra - ORANGE) mit den Keimdrüsen (Gonaden-Drüsen) und

 

das 1. Chakra (Wurzelchakra - ROT) mit den Nebennieren in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

Angebote:

  • Kurse, Seminare und Vorträge
  • Workshops
  • Angebot des Monats
  • online-Zeitschrift "Naturleben"