Schüßler-Salze

Schüßler - Salze

Biochemie nach Dr. Schüßler

Schüßler Salze für Körper Geist und Seele

Diese Heilmethode wurde durch den Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüssler entwickelt. Nach der Vorstellung von Dr. Schüssler entstehen Krankheiten durch Mineralstoffwechsel - Störungen. Der Mineralstoffwechsel wird in der Form gestört, dass anorganische Stoffe aus der Zelle verloren gehen. Dr. Schüssler begründete nun eine Therapieform, welche Krankheit durch Verabreichung anorganischer Salze in den homöopathischen Potenzen D6 und D12 behandelt. Diese biochemische Therapie leitete er von der Homöopathie Hahnemanns ab. Die biochemischen Wirkstoffe sind auch in der Homöopathie Hahnemanns gebräuchlich, jedoch mit mehr Heilanzeigen und in mehreren Potenzen. Daher wird die Biochemie nach Dr. Schüssler auch als eine "abgekürzte Homöopathie" bezeichnet.

 

Die Störung im Mineralstoffwechsel geht nach der Meinung des Verfassers auf das Phänomen der Entropie zurück. Im Laufe unseres Lebens verliert der funktionierende Körper die ein oder andere Information. Nicht nur im Gedächtnis, sondern auch grundlegende "Körperprogramme" können Informationen verlieren. Um wieder in Einklang zu kommen, benötigen wir spezifische "Informationen". Die Zuführung der Salze in homöopathischer Potenz bringt dem Organismus diese verloren gegangene Struktur wieder zurück.

 

 

Wenn Struktur verloren gegangen ist, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, um von unterschiedlichen Seiten an das "Problem" heranzugehen. Eine der Möglichkeiten ist die Behandlung über die Schüssler Salze. Die Auflistung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Bitte beachten Sie, dass dies eine Empfehlung zur Selbstanwendung ist und dass bei anhaltenden Beschwerden ein Arzt oder Therapeut aufgesucht werden sollte.

 

Die einzelnen Schüßler- Salze:

 

 

Darreichungsform und Potenzierung

 

Es gibt Schüssler Salze in verschiedenen Darreichungsformen. Als Globuli (Streukügelchen), Tabletten und Tropfen kann man die Salze einnehmen. Für Menschen, die an einer Lactoseintoleranz leiden, wird die Einnahme von Tropfen empfohlen, da Globuli und Tabletten als Trägersubstanz Milchzucker (Lactose) verwenden.

 

Die Potenzierung wurde ursprünglich von Dr. Schüssler auf D6 und D12 beschränkt. Es wird heute auch die Potenz D3 angeboten.

 

Die häufigste Potenz bei den Schüssler- Salzen ist D6. Die Salze Nr. 1 (Calcium Fluoratum), Nr. 3 (Ferrum Phosphoricum) und Nr. 11 (Silicea) finden meist in der Potenz D12 ihre Anwendung.

 

Auflistung der möglichen Indikationen

 

In dieser Liste finden Sie knapp 70 Indikationen, anhand derer Sie das für Sie richtige Salz erkennen können.

 

 

Auszugsweise sind hier die Schüssler Salze Nr. 1 bis Nr. 6 in der Wirkrichtung für die Seele aufgelistet. Die Auflistung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Diesen Auszug der Schüssler Salze für die Seele können sie auch als pdf (siehe rechte Spalte weiter oben) downloaden.

 

Schüßler Salze für die Seele

Bezeichnung

Indikation

Nr. 1 Calcium fluoratum

 

Potenz: D12

bei Anpassungsschwierigkeiten

bei unflexiblem Verhalten

bei depressiver Stimmung

bei innerer Unruhe

bei Ungeduld

Nr. 2 Calcium phosphoricum

 

Potenz: D6

bei nervlicher Labilität

bei allgemeiner Schwäche

bei Introvertiertheit

bei Kontaktscheue

bei Abkapselung

bei verminderter Leistungsfähigkeit

bei leichter Erschreckbarkeit

bei Ängstlichkeit

Nr. 3 Ferrum phosphoricum

 

Potenz: D12

bei Konzentrationsmangel

bei Antriebslosigkeit

bei geringen Emotionen

bei Kontaktscheue

bei wenig Widerstandskraft

bei schwachem Charakter

bei Nervosität

bei Gedächtnisschwäche

Nr. 4 Kalium chloratum

 

Potenz: D6

bei Beschwerden durch Ärger

bei Anpassungsschwierigkeiten

Nr. 5 Kalium phosphoricum

 

Potenz: D6

bei Muskel- und Nervenschwäche

bei Stimmungsschwankungen

bei Ängstlichkeit

bei Depressionen

bei Gedächtnisschwäche

bei allgemeiner Schwäche

bei nervösen Durchfällen und Verstopfung

bei übersensiblen Kindern

bei Reizbarkeit und depressiver Verstimmung

bei Stress

bei hyperaktiven Kindern

bei Prüfungsangst

bei Störungen der Konzentrationsfähigkeit

Nr. 6 Kalium sulfuricum

 

Potenz: D6

bei geistiger Langsamkeit

bei Abneigung gegen Gesellschaft

bei mangelndem Selbstvertrauen

bei mangelndem Ehrgeiz

bei Abgeschlagenheit

bei Schlaflosigkeit

bei Melancholie

 

 

 

 

unsere Empfehlung:

Aliquam augue est commodo idur placerat at fringilla vel arcu pellentesque ac diam lorem non elementum nulla augue molestie. Sociosqu pellentesque eusim suscipit in vestibulum eu integer velit praesent pede vulputate quam vel massa potenti.

Fusce faucibus dui a ipsum est vestibulum mauris dapibu nunc luctus integer consectettur quis pretium nunca elementum puru quisque poritor turpis est

Dolor sit amet consectetur tellu adipiscing elit ullam nec justor massa elit eu vulputate magna maecenas bibendum erattu sit amet adipiscing sollicitudin elit.

Pulvinar tincidunt ipsum nibhat at nibh aliquam feugiat eratum nec cursus tincidunt orci nunci ullamcorper velit ut euismodis erat nisl nec torttor donec inter.

 

Ultrices feugiat est elementum adipiscing porttitor tortor aucttu dictum duis leo diam ut aliquet mauris in imperdiet libero lucu maecenas varius eget dui felis.

Angebote:

  • Kurse, Seminare und Vorträge
  • Workshops
  • Angebot des Monats
  • online-Zeitschrift "Naturleben"